18.07.2024 Collection Tips

ARTE Generali Checkliste: Reisen mit wertvollem Schmuck

von ARTE Generali

Der Sommer ist da und wir möchten Sie dabei unterstützen, gut vorbereitet in den Urlaub zu fahren.

Wir haben eine Checkliste mit wichtigen TODO's erstellt, die Sie vor der Abreise berücksichtigen sollten.

💡 📢 Christopher A. Marinello - CEO & Gründer, Art Recovery International, LLC weist darauf hin: "Bitte reisen Sie grundsätzlich nicht mit wertvollem Schmuck, aber wenn doch, dann gibt es eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen, die Sie treffen sollten, um die Risiken zu minimieren."

Wenn Sie Ihren wertvollen Schmuck mit in den Urlaub nehmen möchten, aber nicht das Risiko eingehen wollen, dass er gestohlen wird, dann bereiten Sie sich bitte vor und gehen Sie diese Checkliste durch.

REISEN MIT WERTVOLLEM SCHMUCK – CHECKLISTE

✔️Setzen Sie sich mit Ihrem Versicherungsmakler in Verbindung, überprüfen Sie Ihren Versicherungsschutz und Ausschlüsse und aktualisieren Sie Ihre versicherten Stücke und Werte.

✔️️Stellen Sie sicher, dass Sie Digitalfotos, Quittungen, Zertifikate und Seriennummern an einem sicheren Ort aufbewahren.

✔️Zeigen Sie Ihren Schmuck nicht zu sehr und nennen Sie vor allem keine Werte in Anwesenheit von Fremden. Kriminelle können Sie in Hotelbars, Clubs, Schwimmbädern und auf Events beobachten.

✔️Meiden Sie überfüllte Bereiche und behalten Sie einen kühlen Kopf. Seien Sie sich bewusst, dass Kriminelle versuchen werden, Sie abzulenken, während sie Ihnen Ihre Wertsachen abnehmen.  Seien Sie immer auf der Hut!

✔️Wenn ein Dieb Ihren Schmuck fordert, wehren Sie sich nicht. Ihr Schmuck kann ersetzt werden, Ihr Leben nicht.

✔️Melden Sie jeden Verlust sofort der örtlichen Polizei und lassen Sie sich ein Aktenzeichen geben, auch wenn Sie glauben, dass die Behörden keinen Finger krumm machen werden, um Ihnen zu helfen.

✔️Der kleine Safe im Hotelzimmer ist besser als das Verstecken von Wertsachen in Ihrer Reisetasche. Je nach Wert sollten Sie jedoch in Erwägung ziehen, das Hotel für mehr Sicherheit zu bezahlen.

Tipps von Christopher A. Marinello - CEO & Gründer, Art Recovery International, LLC