12.11.2019 - "Arte Generali", das neue Versicherungsangebot für Kunstsammler

 

  • Arte Generali verbindet Präventions-, Schutz- und Versicherungslösungen für Kunstsammler, mit unübertroffenen Dienstleistungen und modernster Technologie
  • Als Werbebotschafterl für die Einführungskampagne des neuen Unternehmens - konzipiert, gestaltet und fotografiert von Oliviero Toscani - fungiert der weltberühmte Künstler Maurizio Cattelan
  • Arte Generali hat die Ambition, in den nächsten fünf Jahren zu den Top-Drei im Kunstversicherungssegment zu gehören
  • Arte Generali ist einer der wichtigen Schritte bei der Durchführung von Generali 2021

 

Mailand, 12. November 2019 - Generali präsentierte heute Arte Generali, ein innovativer und globaler Geschäftsbereich, die sich als Versicherungspartner für Kunstsammler positioniert. Arte Generali wurde erstmals anlässlich des Investorentages der Generali Gruppe im November 2018 angekündigt. Arte Generali bietet innovative und personalisierte Lösungen an, die über den Versicherungsschutz für Kunstwerke, Schmuck und andere wertvolle Gegenstände hinausgehen und Unterstützung z.B. in Form von Restaurierung, Transport und Lagerung sowie digitale Tools umfassen, die sich der neuesten Technologie bedienen.

Das neue globale Hauptquartier hat seinen Sitz in München, Deutschland, und berichtet an Giovanni Liverani, CEO der Generali Deutschland und globaler Sponsor der Arte Generali. Die Zentrale unterstützt lokale Underwriting- und Schadenmanagement-Teams, die durch unübertroffene Dienstleistungen und modernste Technologie unterstützt werden.

Die Arte Generali lässt sich von dem Ziel der Gruppe inspirieren, ihr Wertversprechen gegenüber den Kunden - als Teil ihrer strategischen Säule "profitables Wachstum" - durch den Einstieg in das Kunstversicherungssegment zu erweitern. Generali geht davon aus, dass der globale Kunstwert von 2017 bis 2022 um mehr als 20% steigen wird und dass die Einnahmen aus der Kunstversicherung weltweit im gleichen Zeitraum um durchschnittlich 6% jährlich auf 2,3 Milliarden Dollar steigen werden. Arte Generali hat die Ambition, in den nächsten fünf Jahren zu den Top-Drei im Kunstversicherungssegment zu gehören.

"Ich freue mich sehr, den Start von Arte Generali bekannt zu geben, ein Meilenstein in der Durchführung der Strategie Generali 2021. Mit der Arte Generali beginnen wir ein neues Kapitel in der Geschichte der Generali innerhalb der Versicherungsbranche. Darüber hinaus hat die Arte Generali eine starke Resonanz auf das Fachwissen, das Vermächtnis und die DNA von Generali, da sie auf der Führungsposition der Gruppe in Bezug auf die technische Versicherungsleistung und auf ihrer Tradition als Mäzen für Kunst und Kultur aufbauen kann.", sagte Philippe Donnet, CEO der Generali Gruppe.

 

Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender der Generali Deutschland Gruppe und Mitglied des Konzernvorstands: "Arte Generali wird das Angebot der Generali in allen Regionen ergänzen und innovative Lösungen und Dienstleistungen anbieten, um die höchsten Erwartungen zu erfüllen und gleichzeitig einen wachsenden Markt zu erschließen. Ich freue mich sehr über die Unterstützung von zwei Weltklasse-Künstlern wie Oliviero Toscani und Maurizio Cattelan als Testimonials für dieses Vorhaben".

Jean Gazançon wurde zum CEO von Arte Generali ernannt. Als Absolvent der Sciences Po bringt Jean Gazançon umfassende internationale Erfahrung mit, die er in Europa, Japan und Lateinamerika in den Bereichen Kunst, Kunstversicherung und Vermögensverwaltung erworben hat.

DIE ZUSAMMENARBEIT MIT OLIVIERO TOSCANI UND MAURIZIO CATTELAN

Das Bild von Arte Generali wurde von dem weltberühmten Fotografen Oliviero Toscani in Zusammenarbeit mit Maurizio Cattelan, einem der populärsten und ikonischsten zeitgenössischen Künstler weltweit, geschaffen und entwickelt.

„Es war mir eine große Freude, mich wieder der Generali-Gruppe anzuschließen und mich dieser spannenden Herausforderung mit dem Team von Arte Generali zu stellen, das aus leidenschaftlichen und kompetenten Führungskräften besteht, mit denen ich mich sehr verbunden fühle. Generali ist einer der vertrauenswürdigsten Namen in der Versicherungsbranche in Europa und auf der ganzen Welt - ein Name, der mich an Italien, Tradition, Geschichte, Kultur und Kunst erinnert. Das Bild von Arte Generali zielt darauf ab, diese Wahrnehmungen zu verstärken und gleichzeitig eine aussagekräftige Erinnerung in den Augen und Köpfen der Zuschauer zu hinterlassen", sagte Olivero Toscani.

"Die Markenkampagne von Arte Generali stellt das Risiko, das Kunstsammler eingehen, dass ihre Kunstwerke gestohlen werden, dem metaphorischen Akt des Diebstahls gegenüber, den jeder Künstler begeht. Meine ganze Karriere basierte auf der Nichtexistenz von Originalität - mit anderen Worten, der Fähigkeit, etwas zu erfinden, indem man zu etwas bereits Erfundenem etwas hinzufügt, oder der Fähigkeit, unerwartete Emotionen hervorzurufen, indem man Gefühle auslöst, die man schon vorher empfunden hat“, sagte Maurizio Catelan.

 

ÜBER ARTE GENERALI 

Arte Generali hat sich zum Ziel gesetzt, ein lebenslanger Partner für Kunstsammler auf der ganzen Welt zu werden, der unübertroffene innovative, personalisierte Lösungen und Dienstleistungen anbietet. Arte Generali versichert Kunstwerke, Schmuck und andere wertvolle Gegenstände und bietet Dienstleistungen wie Restaurierung, Transport und Lagerung an. Darüber hinaus bietet Arte Generali innovative digitale Tools an, die es den Kunden unter anderem ermöglichen, Online-Bewertungen zu erhalten und ihre Kunstwerke in einer virtuellen Privatgalerie zu platzieren, während gleichzeitig ein maximaler Blockchain-geprüfter digitaler Schutz gewährleistet wird. Das Angebot von Arte Generali wird bis Ende 2019 für Privatpersonen in Deutschland verfügbar sein und bald auf Firmenkunden und Kultureinrichtungen sowie auf weitere Märkte wie Frankreich, Italien, Österreich, die Schweiz, Spanien, die Vereinigten Arabischen Emirate und Hongkong ausgedehnt werden.

Arte Generali nutzt die unangefochtene Führungsposition der Generali Gruppe in Bezug auf technische Versicherungsleistungen sowie ihr einzigartiges Kunst- und Kulturerbe, das seit ihrer Gründung im Jahr 1831 entwickelt wurde. Heute wird dieses Erbe in Initiativen der Gruppe wie "Valore Cultura" in Italien, der ständigen Ausstellung "Radici del Presente" in den Geschäftsräumen des Unternehmens in Rom und der Unterstützung einiger der erfolgreichsten Kunstausstellungen in Deutschland durch die Generali Deutschland gezeigt. Auch die zahlreichen historischen, ikonenhaften Objekte, die Teil des globalen Immobilienportfolios von Generali sind, wie die Procuratie Vecchie auf dem Markusplatz in Venedig, die derzeit renoviert wird, gehören zu diesem Erbe.

 

DIE GENERALI-GRUPPE

Die Generali ist einer der größten globalen Anbieter von Versicherungen und Vermögensverwaltung. Sie wurde 1831 gegründet und ist in 50 Ländern der Welt mit Gesamtprämieneinnahmen von mehr als 66 Milliarden Euro im Jahr 2018 vertreten. Mit fast 71.000 Mitarbeitern, die 61 Millionen Kunden betreuen, hat die Gruppe eine führende Position in Europa und eine wachsende Präsenz in Asien und Lateinamerika. Die Generali hat den Ehrgeiz, ihren Kunden ein Leben lang ein Partner zu sein, der dank eines unübertroffenen Vertriebsnetzes innovative und personalisierte Lösungen anbietet.

12.11.2019 - "Arte Generali", das neue Versicherungsangebot für Kunstsammler

12.11.2019 - "Arte Generali", das neue Versicherungsangebot für Kunstsammler

Download