10 März 2021 - ARTE Generali bietet neue Lösung für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen an

ARTE Generali erweitert ihr Angebot für Unternehmenssammlungen, Museen, Stiftungen und Wechselausstellungen

München, 09.03.2021 – ARTE Generali, die innovative globale Geschäftseinheit für Kunstliebhaber, die Ende 2019 vom CEO von Generali Deutschland Giovanni Liverani ins Leben gerufen wurde, hat ihre neue Lösung für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen vorgestellt. Die Lösung bietet eine maßgeschneiderte Allgefahrendeckung für Firmensammlungen, Museen, Stiftungen und temporäre Ausstellungen und ergänzt das aktuelle Portfolio des Unternehmens, das sich an private Sammler richtet. Die neue Lösung für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen ist in Deutschland verfügbar, während der Roll- out in Italien im April beginnt.

Die Einführung unserer Lösung für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen ist ein integraler Bestandteil unserer Wachstumsstrategie“, kommentiert Jean Gazançon, CEO von ARTE Generali. „Etwas mehr als ein Jahr nach dem Start unseres Geschäfts sind wir nun in der Lage, eine Lösung einzuführen, die es uns ermöglicht, einen umfassenderen Service anzubieten und somit ein Lifetime Partner für ein breiteres Spektrum von Akteuren des Kunstmarktes jenseits der privaten Sammler zu sein. Die neue institutionelle Lösung beinhaltet unsere eigenen Stärken, die unter anderem aus einer außerordentlichen Kunstexpertise und Versicherungswissen bestehen.“

Der Baustein der neuen Lösung ist eine leistungsstarke Allgefahrendeckung

Die neue Lösung von ARTE Generali für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen zeichnet sich durch eine leistungsstarke Allgefahrendeckung aus, die z. B. eine Versicherung auf der „Nagel zu Nagel“-Basis, Bewegungsfreiheit und Transportdeckung beinhaltet. Die Lösung von ARTE Generali ist maßgeschneidert und ein eigener Schadenservice sorgt für eine schnelle und kompetente Abwicklung im Schadenfall.

Die Vision von ARTE Generali ist es, den modularen Aufbau ihres Produkts für Privatsammler widerzuspiegeln, indem sie den Versicherungsschutz mit „Concierge“-Dienstleistungen ergänzt, um einen erstklassigen 24/7-Support rund um Kunst zu bieten, sowie digitale Tools anbietet. Die fortschreitende Implementierung des digitalen Ökosystems von ARTE Generali für Kunden im Firmenbereich sowie Institutionen soll insbesondere Vorteile ermöglichen, wie z. B. vereinfachte Interaktionen mit Dienstleistern, optimierte versicherungsbezogene Prozesse, Unterstützung bei der Katalogisierung und Sammlungsverwaltung. Die zusätzlichen Module, darunter die Concierge-Services und die digitale Plattform, befinden sich in der Entwicklung und werden in Kürze folgen.

Das institutionelle Segment zeigt starkes Potenzial

ARTE Generali erwartet in naher Zukunft eine solide Erholung des Ausstellungsmarktes, nachdem dieser durch die Covid-19-Pandemie fast vollständig zum Erliegen gekommen war. Zusammen mit der steigenden Fertigung von Kunstobjekten und der zunehmenden Aufmerksamkeit für Kunst als Anlageklasse, die den Wert der permanenten Sammlungen erhöhen, erklären diese Faktoren das Potenzial des institutionellen Segments.

Hinweise für Redaktionen

ARTE Generali hat einen regelmäßigen Newsletter mit dem Schwerpunkt Kunstversicherung ins Leben gerufen. Der Newsletter enthält Originalartikel über den globalen Kunstmarkt, exklusive Videointerviews mit Persönlichkeiten aus der Kunstwelt, Videos über Kunstversicherungen und Updates über ARTE Generali. Wenn Sie Interesse am Erhalt des ARTE Generali Newsletters haben, schreiben Sie bitte an: arte@generali.com